Zu Besuch bei Inge Matuschek

- Die Kleidermacherin aus Graz -

IM_Inge Matuschek
Seit der absolvierten Meisterprüfung, widmet sich Inge Matuschek ihrer großen Leidenschaft, dem Designen von Mode und Accessoires. Für ihre Kunden ist sie nach telefonischer Absprache von Montag bis Freitag vormittags und bei Bedarf auch abends da. Die Vormittage werden in ihrem Atelier zu Hause für Besprechungen, Nähsessions, Anfertigungen und andere Projekte gut genutzt. Äußerst kreativ und professionell setzt Inge die Wünsche ihrer Kunden um, dabei werden nicht nur Ballkleider von ihr angefertigt, sondern auch Blazer, Winterjacken, generelle Alltagskleidung für Damen, Herren und Kinder. Auch Änderungen oder Upcyceling sind bei ihr möglich.

- Haute Couture Austria Award 2019 -

Zum zweiten Mal nun ist die Designerin auch beim Haute Couture Award mit dabei. Das diesjährige Thema lautet: “The Four Element Collection/Green Label” 

Hierbei steht das Kunsthandwerk des Nähens besonders im Vordergrund, denn die Nähmaschine wird größtenteils für das Anfertigen des Kleidungsstücks durch Nadel und Faden ersetzt. Mehr als 80% des Haute Couture Kleides sind also händisch genäht und zeigt, wie gut die Designer ihr Handwerk beherrschen.

- Atmungsaktive Sportswear aus Naturfasern -

Inge Matuschek Sportshirt Antoinette Adam

Seit mehr als einem Jahr spielt Cross Fit im Leben der Nähbegeisterten ebenfalls eine große Rolle. Denn wer fit beim Nähen bleiben will, der muss auch etwas dafür tun 🙂 Dadurch entstand die Idee eigene Sportswear anzufertigen.

 

Ihre atmungsaktiven Bambus-Jersey-Shirts mit Aufdruck bekommt man schon ab 45€. Damit die dehnbare Sportswear auch wirklich hält was sie verspricht, verrät mir Inge einen tollen Trick. Sie verwendet elastischen Unterfaden und natürlich qualitativ hochwertige Stoffe, um so Langlebigkeit ihrer Produkte zu gewährleisten.

- Funktionale Rucksäcke & Upcycling -

Rucksack-mit-Aramid-Inge-Matuscheck-Kleidermacherin

Auch einen für den Sport konzipierten Rucksack kann man bei ihr erhalten. Besonders beim Rucksack, ist bestimmt die Wahl des Materials, dieser besteht nämlich aus „SnapPap “. SnapPap besteht zu mehr als 60% aus Zellulose. Die restlichen Inhaltsstoffe sind Farbpigmente und Latex. Die Zellulose wird aus Bäumen aus nordeuropäischen, nachhaltig bewirtschafteten Wäldern gewonnen.* Der Rucksack kann vom Kunden individuell zusammengestellt werden. Farbe, Form, Innentaschen, Außentaschen, Komponenten und auch die Größe sind frei wählbar. Damit man sich auch vorstellen kann, wie der Rucksack fertig aussieht, visualisiert Inge diesen vorab mit Papier oder am Computer.

- Mein persönliches Highlight -

Was ich so toll bei Inge Matuschek finde ist, dass sie all ihre Näherzeugnisse vom ersten bis zum letzten Arbeitsschritt selbst durchführt. Angefangen vom Design, dem gezielten Kaufen von Stoffen, dem Anfertigen von Schnittmusterzeichnungen, dem Zuschneiden der Stoffe, die bei Bedarf noch zusätzlich von ihr selbst gefärbt werden, bis hin zum Vernähen und Fertigstellen des Kleidungsstücks.

Auch auf Regionalität der Stoffe und Materialien wird großer Wert gelegt. Eingekauft wird zum Beispiel bei der Stoffwerkstatt (Bambusjersey…), Ernas Enkelin (Plotterfolien und Zubehör), T.O.Stoffe (qualitativ hochwertige Wollstoffe, Seide…) und bei Stoffgeschichten (Biostoffe).

- Workshops & Upcominig Projects -

Zusätzlich bietet die Kleidermacherin und Designerin Nähworkshops mit verschiedenen Schwerpunktthemen an. Taschenworkshops, Nähkurse für Anlässe wie Fasching oder Halloween oder aber auch Einzelworkshops kann man bei ihr buchen.

 

Eines ihrer nächsten Projekte: Sportliche Wollstoffhosen aus hochwertigem Wollstoff. Schafwolle hat nämlich die Eigenschaft vor Kälte zu schützen und Wärme zu regulieren. Hinzu kommt noch der Faktor, dass Kleidungsstücke aus Schafwolle sehr angenehm zu tragen sind.

 

Wir dürfen also gespannt sein…. 🙂

 

 

*Zitat von der Herstellerhomepage https://snap-pap.de/faq/

Kommentare

mood_bad
  • Keine Kommentare vorhanden.
  • chat
    Kommentar erstellen